NSM bis v8.x

Apr 182001
 

Während der Neuinstallation von NetSupport Manager erhalten Sie diese Fehlermeldung. Ursache: Diese Meldung kann mehrere Ursachen haben: 1. Deaktivierung/Aktivierung ohne Reboot Wenn Sie den Client über das Programm De-activate NetSupport Manager Client aus der Programmgruppe START / NetSupport Manager deaktiviert haben und danach gleich wieder aktivieren möchte ohne den Rechner neu zu starten. 2. Deaktivierung/Neuinstallation [mehr…]

Apr 182001
 

Nach der Neuinstallation von NetSupport Manager erhalten Sie beim Starten des Dienstes CLIENT32 diese Fehlermeldung. Ursache: Diese Meldung kann mehrere Ursachen haben: 1. Neuinstallation Version 4.x 2. Neuinstallation Version 5.x 3. zusätzliche Remote Control Software Lösung: 1. Neuinstallation Version 4.x Sollten Sie NetSupport Manager auf Ihrem Rechner neu installiert haben, so müssen Sie nach der [mehr…]

Apr 182001
 

Wenn dieser Fehler auftritt, dann wurde in der Registry eine alternative Shell registriert, welche von InstallShield nicht erkannt wird. Lösung: Als Lösung dazu ist vor der Installation von NetSupport Manager der Eintrag HKLM\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\Winlogon so zu ändern daß in Wert Shell der Standardwert Explorer.exe eingetragen ist:

Apr 182001
 

Sie müssen NetSupport Manager in Ihrem Netzwerk auf x Rechnern installieren und wollen dies mit Ihrer Firmen eigenen Roll-Out Routine als unbeaufsichtigten Job laufen lassen. Lösung: InstallShield enthält eine Funktion, mit der Benutzerauswahlen während der Installation aufgezeichnet werden können. Diese Daten können als Antworten auf die Fragen bei einer folgenden „stillen“ Installation verwendet werden – [mehr…]

Apr 182001
 

Setup nimmt einige Änderungen vor, wenn der NetSupport Manager-Client unter Windows NT installiert wird. Setup installiert die folgenden Dateien: Im Verzeichnis WINNT\SYSTEM32: GDIHOOK.DLL ( WinNT 3.51 ) GDIHOOK4.DLL ( WinNT 4.0 / Win2K ) GDIHOOK5.DLL ( Win2K ) CLHOOK.DLL ( WinNT 3.51 ) CLHOOK4.DLL ( WinNT 4.0 ) PCIGINA.DLL PCIMON.DLL umbenannt in LOCALMON.DLL Im Verzeichnis [mehr…]

Apr 182001
 

Die Windows NT-Umgebung unterscheidet sich deutlich von Windows 3.1, 3.11 und 95/98. Das 32-Bit-NetSupport Manager-Setup sollte für die Installation des Control- oder Client-PCs verwendet werden. Das Setup installiert die 32-Bit-NetSupport Manager-Komponenten für Windows NT. Sie müssen als Administrator angemeldet sein, um den NetSupport Manager-Client unter Windows NT installieren zu können. NT-Dienste Der NetSupport Manager-Windows NT-Client [mehr…]

Apr 182001
 

Sie haben in Ihre bestehende NT4 / W9x Netzwerkumgebung neue Rechner integriert, welche mit Windows 2000 betrieben werden und wollen Ihre vorhandene NetSupport Manager V 4.15 Clients weiter benutzen. Ursache: NetSupport Manager V 4.15 und alle Vorgängerversionen sind nicht Windows 2000 kompatibel. Lösung: NetSupport Manager V 4.15 und alle Vorgängerversionen unterstützen keine Windows 2000 Clients. [mehr…]

Apr 092001
 

Unter Windows 95/98 nimmt Setup minimale Änderungen an den Windows-Systemdateien vor. Diese werden automatisch vorgenommen, wenn Sie NetSupport Manager installieren, den Befehl „Bildschirmtreiber zurücksetzen“ ausführen oder die Configurator-Programme starten. Die meisten dieser Änderungen werden nur für den Client benötigt. Die Control-Programme erfordern nur die mit einem Sternchen gekennzeichneten Änderungen. Ausnahme: Wenn Sie die Übertragungsfunktion verwenden [mehr…]

Apr 092001
 

Installation: Zur Installation von NetSupport Manager unter Windows 95/98 sollte das 32-Bit-Setup-Verfahren verwendet werden. (Das 16-Bit-Setup kann das 16-Bit-DOS- und -Windows-Control-Programm unter Windows 95/98 installieren; dies wird jedoch nicht empfohlen.) Windows 95/98 unterstützt die Transportprotokolle IPX, NetBIOS und Windows Sockets (gleichzeitig), so daß alle geeigneten Optionen installiert werden können. Die speicherresidenten DOS-Programme von NetSupport Manager [mehr…]

Apr 092001
 

Sie haben eine Firmen eigene Roll-Out Routine oder können aus anderen Gründen keine SETUP.EXE ausführen. Sie müssen jedoch NetSupport Manager CLIENTS auf x Rechnern installieren. Lösung: Um NetSupport Manager „manuell“ installieren zu können, benötigen Sie: einen Rechner für eine Testinstallation einen Rechner, welcher später die Installationsdateien im Netzwerk bereitstellt bereiten Sie vor:: Stellen Sie sicher, [mehr…]