Jan 232018
 

Der Hersteller SAFEND hat uns folgenden Artikel zur Verfügung gestellt:

Sehr geehrter Kunde,

Der Zweck dieser Sicherheitsempfehlung besteht darin, Sie über neu aufgetretene Probleme zu informieren, welche identifiziert und gelöst wurden.

Safend Data Protection Agent Sicherheitsempfehlung 17.05.2017

Unter Windows 10(x64) tritt eine Safend Data Protection Agent Funktionsstörung auf, welche verursacht wird durch einen der folgenden Microsoft Patches:

KB4016871 (Win10 – BS-Build 15063.296 bzw. 15063.297) – 09.05.2017
KB4019472 (Win10.1607 – BS-Build 14393.1198) – 09.05.2017
KB4019473 (Win10.1511 – BS-Build 10586.916) – 09.05.2017
KB4022405 (Win10.1703 – Servicing Stack Update) – 13.06.2017
KB4022715 (Win10.1607 – BS-Build 14393.1770) – 13.06.2017
KB4022725 (Win10.1703 – BS-Build 15063.413 bzw. 15063.414) – 13.06.2017
KB4025339 (Win10.1607 – BS-Build 14393.1480) – 11.07.2017
KB4025342 (Win10.1703 – BS-Build 15063.483) – 11.07.2017
KB4034658 (Win10.1607 – BS-Build 14393.1593) – 08.07.2017
KB4038788 (Win10.1703 – BS-Build 15063.608) – 12.09.2017
KB4041691 (Win10.1607 – BS-Build 14393.1770) – 10.10.2017

Bitte beachten Sie:
Es handelt sich hierbei um die aktuelle Liste zum Stand 01/2018.
Da Windows 10 Patches als kumulative Patche von Microsoft zur Verfügung gestellt werden, erweitert sich diese Liste fortlaufend jeweils um jenen kumulativen Patch, welcher den verursachenden Patch beinhaltet.
Da der initiale Patch, mit welchem das Problem zum erstenmal auftrat, eine Liste von 7715 geänderten Dateien aufweist, können wir nicht sagen, welche geänderte Datei nun tatsächlich ausschlaggebend ist.
Sobald uns neue Informationen des Herstellers Safend vorliegen, werden wir diese Liste jeweils aktualisieren.


Beschreibung des Problems

  • Bei der Installation einer dieser KBs wird nach einem Neustart die Benutzerrichtlinie entfernt und die letzte Computerrichtlinie wird wirksam.
  • Der Agent kann nicht mit dem Server kommunizieren
  • Der Agent kann nicht deinstalliert werden

Bewertung des Schweregrads
Safend bewertet den Schweregrad dieser Funktionsstörung als hoch.

Betroffene Versionen

  • Safend Data Protection Agent 3.4.9 Windows 10 Windows 10 x64
  • Safend Data Protection Agent 3.4.9 SP1 Windows 10 x64
  • Safend Data Protection Agent 3.4.9 SP2 Windows 10 x64
  • Safend Data Protection Agent 3.4.9 SP2.1 Windows 10 x64

Wie behebe ich das Problem?

Stand 01/2018
Der Hersteller hat mittlerweilen als Option 1 ein Admintool zur Verfügung gestellt.

Für die folgende Option 2 ist die Mindestanforderung für den Safend Data Protection Management Server der Einsatz der Version 3.4.9 SP2.
Haben Sie eine ältere Version (außer 3.4.9 SP1) im Einsatz, müssen Sie zuerst Ihren Server aktualisieren. Haben Sie Version 3.4.9 SP1 im Einsatz, kontaktieren Sie bitte technik@prosoft.de für weitere Anweisungen.

Verwenden Sie Option 3, wenn Sie aus irgendeinem Grund den Agenten nicht aktualisieren können (z.B. Service Level Agreement, langes Zeitfenster bis zum nächsten Roll-out, etc.)

    • Option 1 (empfohlen): Admintool (Stand 01/2018)
      1. Öffnen Sie CMD als Administrator
      2. Führen Sie ArmFix.exe aus
      3. Aktualisieren Sie den Agenten oder entfernen Sie ihn durch SAU und installieren Sie ihn neu

      Bitte beachten Sie:
      Die Anwendung des Admintools ohne Aktualisierung oder Entfernen und Neuinstallieren des Agenten wird nicht unterstützt.

      Das Tool kann über diesen Link geladen werden: ProSoft Technik – Safend Admintool

    • Option 2: Aktualisieren Sie den Safend Data Protection Agent auf Version 3.4.9884
      Laden Sie sich den Agent v 3.4.9884 über diesen Link aus dem Archiv: ProSoft Technik – Safend Agent v3.4.9884

        • Haben Sie noch nicht einen der genannten Patches installiert, so empfehlen wir Ihnen das Update auf Version 3.4.9884
        • Nutzen Sie diese Version (oder aktueller) auch als Ausgangsbasis für zukünftige Installationen.

       

      • Haben Sie bereits einen der genannten Patches installiert, so führen Sie bitte folgende Anweisungen aus:
        1. DeInstallieren Sie den Patch
        2. Führen Sie einen Reboot des Rechners durch
        3. aktualisiere den Agent auf Version 3.4.9884
        4. Führen Sie einen Reboot des Rechners durch

 

  • Option 3: Entfernen des Patch.
    Wenn Sie den Agenten momentan nicht aktualisieren können, so führen Sie bitte folgende Anweisungen aus:

 

      1. DeInstallieren Sie den Patch
      2. Führen Sie einen Reboot des Rechners durch

Der Agent wird wieder funktionieren, bis der Patch erneut installiert wird

ProSoft Technik


 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.