Jul 252019
 

Am 14. Januar 2020 endet der erweiterte Support für Windows Server 2008 / 2008 R2.
Ab diesem Zeitpunkt werden keine Sicherheitsupdates mehr durch den Hersteller MICROSOFT zur Verfügung gestellt.

Ähnlich verhält es sich mit dem Produkt Safend Data Protection Suite (Safend DPS). Derzeit wird vom Hersteller SAFEND nur noch die Version 3.4.9 SP2 HF5 und der Agent 3.4.9 Build 9884 supported. Alle anderen Versionen sind EOL.

Vieles spricht dafür, dass man nun also nicht nur den Safend Server bzw. Agents aktualisiert, sondern auch den bisher eingesetzten Windows Server 2008(R2) durch einen Windows Server 2016 ersetzt.

Bitte beachten Sie:
Windows Server 2019 ist nicht freigegeben und in unseren Tests funktioniert Safend nicht unter Windows Server 2019.
Bis zum Windows Server 2016 kann Safend genutzt werden.

Es ist noch nicht absehbar, bis wann eine Windows Server 2019 Unterstützung verfügbar sein wird.
Die neue Version 3.6.1, die in Kürze released werden wird, bietet auch noch keine Windows Server 2019 Unterstützung. (Stand 07/2019)


Damit Sie das Update auf die neuste Version durchführen können, benötigen Sie einen neuen Lizenzkey.

Führen Sie bitte das Fingerprint-Tool lokal auf dem neuen Server lokal (Nicht über RDP) aus und senden uns den Fingerprint und den Server-Namen zu:
https://www.prosoft.de/fileadmin/user_upload/download/saf/tool/saf_hw_fingerprinttool_all_versions.zip

Für die Voraussetzungen des neuen Servers finden sie eine Auflistung im HW & System Requirements Guide.

  • Erstellen Sie sich bitte zuerst ein aktuelles Systembackup über die Management Console => Administration => Maintenance => System Backup
  • Exportieren Sie alle Policies.
    Achten Sie bitte darauf, das der Name und die Beschreibung Ihrer Richtlinien (Policies) keine deutschen Sonderzeichen beinhalten, da ansonsten die Richtlinien (Policies) nicht korrekt exportiert werden können
  • Erstellen Sie von allen Policies einen Screenshot von der Zuordnung dieser zu den PC’s und / oder Benutzern.
  • Starten Sie danach die Management Console und führen ein neues Systembackup durch.
  • Kopieren Sie das erstellte Systembackup zum neuen Server.
  • Dort starten Sie das Setup für die Version 3.4.9 SP2 wählen „Restore“ aus.

    Eine Anleitung zur Restore-Installation finden Sie auf Seite 23 des Installation Guides.
  • Laden Sie sich danach bitte das Update für den Server auf HF5 und führen die Exe-Datei zur Installation aus.
    https://www.prosoft.de/fileadmin/user_upload/download/saf/prog/saf_349_sp2_hf5_console_update.zip

    Laden Sie sich bitte den neusten Client herunter und ersetzen die vorhanden Dateien unter c:\programme\Safend\Safend Data Protection\Management Server\client

    https://www.prosoft.de/fileadmin/user_upload/download/saf/prog/saf_349_sp2_hf5_agent_update_9884.zip

    Danach erstellen Sie sich bitte über die Management Console => Administration => Deployment neue Client-Installationsdateien.

    In dem Verzeichnis, welches Sie angegeben haben, werden nun die aktuellen MSI-Dateien und die clientconfig.scc abgespeichert.
    Aus diesem Verzeichnis müssen Sie dann die Installation durchführen.

    Bitte beachten Sie auch die Dokumentationen von Safend:
    https://www.prosoft.de/fileadmin/user_upload/download/saf/doku/saf_349_dokumentation.zip

ProSoft Technik


 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(erforderlich)

(erforderlich)

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.