Supportanfrage

NetSupport Manager & Farbtiefe

von | 12.Mai 2015

Zuletzt aktualisiert am von ProSoft Redaktion

Beschreibung

Ausgangslage

Im NetSupport Manager ab Version 12 wurden nochmals Verbesserungen zur Darstellung des CLIENT Desktops am CONTROL realisiert.
Mit dieser Version wurde die am häufigsten verwendete Option “256 Farben” zur Auswahl der Farbtiefe zusätzlich in 3 Stufen aufgeteilt: Niedrige Qualität, Mittlere Qualität und Hohe Qualität.

Lösung

Welche Massnahmen müssen ergriffen werden?

Welche Lösungsschritte stehen zur Verfügung?

Welche Alternativen bieten sich?

Die Möglichkeit zur Einstellung der jeweils gewünschten Farbtiefe finden Sie hier:

CLIENT
NetSupport Manager Konfigurator => Erweitert => <Name des Profil> => Fernsteuerung => Betrachten => Max. Farbtiefe

CONTROL
Menü Tools => Konfigurationen => <Name des Profil> => Einstellungen => Fernsteuerung => Betrachten => Max. Farbtiefe

  • Je höher die maximale Farbtiefe im CLIENT Profil konfiguriert ist, desto größer der Umfang der Daten, die für jede Bildschirmaktualisierung an den CONTROL gesendet werden müssen. Durch eine geringere Farbtiefe wird die Leistung bei langsameren Verbindungen verbessert.
  • Um den Datenverkehr zwischen dem CLIENT und dem CONTROL zu verringern und somit die Netzwerk-Bandbreite effektiver zu nutzen, können Sie die gesendete Farbtiefe während einer Verbindung zu einem CLIENT einschränken. Senken Sie die Farbtiefe z.B. auf 16 Farben, wenn Sie Anwendungen ausführen, die nur die standardmäßige 16-Farbpalette verwenden.
  • Die am CONTROL eingestellte Farbtiefe wird von den Einstellungen in der Konfiguration des CLIENTS außer Kraft gesetzt, damit die Farbtiefe nicht auf einer höheren Ebene festgelegt werden kann.
  • Die tatsächlich dargestellte Farbtiefe resultiert aus dem Ergebnis der Einstellungen am CONTROL und am CLIENT.
  • Am CLIENT wird die maximal zur Verfügung gestellte Farbtiefe definiert, während am CONTROL die gewünschte Farbtiefe konfiguriert wird.
  • Ein CLIENT kann nicht durch eine höhere Qualitätsanforderung des CONTROL an sein Leistungslimit geführt werden bzw. dieses überschreiten.
  • Ist der CLIENT nicht expliziert für die Verwendung einer Farbtiefe konfiguriert worden, so wird als Defaulteinstellung der Wert “Unbegrenzt” verwendet
  • Ist der CONTROL nicht expliziert für die Verwendung einer Farbtiefe konfiguriert worden, so wird als Defaulteinstellung der Wert “256 Hohe Qualität” verwendet

NetSupport Manager Farbtiefe #01

Beispiel 1: CONTROL (Farbtiefe: Unbegrenzt), CLIENT (256 (Hohe Qualität)):

Sollte der CLIENT eine niedrigere Farbtiefe zur Verfügung stellen, als diese vom CONTROL gewünscht ist, so wird die maximale Farbtiefe des CLIENTS verwendet.
Durch Anzeige der angehakten Option „True Colour“ sehen Sie die gewünschte Farbtiefe des CONTROL.
Da diese Option jedoch ausgegraut ist, ist diese durch den CLIENT nicht umsetzbar.
Der CLIENT bietet zum Wechsel der Farbtiefe für diese Session alle nicht ausgegrauten Optionen an und nutzt zur Darstellung innerhalb der aktiven Session seinen definierte maximale Farbtiefe – in diesem Beispiel “256 Farben (Hohe Qualität)”


NetSupport Manager Farbtiefe #02

Beispiel 2: CONTROL (Farbtiefe: 256 (Mittlere Qualität)), CLIENT (256 (Hohe Qualität)):

Sollte der CLIENT eine höhere Farbtiefe zur Verfügung stellen, als diese vom CONTROL gewünscht ist, so wird die gewünschte Farbtiefe des CONTROL verwendet.
Durch Anzeige der angehakten Option „256 Farben (Mittlere Qualität)“ sehen Sie die gewünschte Farbtiefe des CONTROL.
Da diese Option nicht ausgegraut ist, ist dies die aktuell durch den CLIENT angezeigte Farbtiefe.
Der CLIENT bietet zum Wechsel der Farbtiefe für diese Session zusätzlich zur gewünschte Farbtiefe des CONTROL noch eine weitere, bessere Farbtiefe an.


NetSupport Manager Farbtiefe #03

Beispiel 3: CONTROL (Farbtiefe: 256 (Mittlere Qualität)), CLIENT (2 Farben):

Sollte der CLIENT eine niedrigere Farbtiefe zur Verfügung stellen, als diese vom CONTROL gewünscht ist, so wird die maximale Farbtiefe des CLIENTS verwendet.
Durch Anzeige der angehakten Option „256 Farben (Mittlere Qualität)“ sehen Sie die gewünschte Farbtiefe des CONTROL.
Da diese Option jedoch ausgegraut ist, ist diese durch den CLIENT nicht umsetzbar.
Der CLIENT bietet zum Wechsel der Farbtiefe für diese Session jedoch lediglich als Option „2 Farben“ an.
Dies ist dann auch die Farbtiefe, welche beim Verbindungsaufbau angezeigt wird.

 

Downloads

Es stehen folgende Downloads zur Verfügung:

Auf folgende Downloads wurde im Text mit ** verwiesen

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]