Supportanfrage

Policy Patrol & Exchange Transport Agent

von | 27.November 2014

Zuletzt aktualisiert am von ProSoft Redaktion

Beschreibung

Ausgangslage

Sie haben Microsoft Exchange Server 2010 (oder aktueller) installiert und eine Exchange Update bzw. ein Programmupdate von Policy Patrol installiert.
Im Anschluss stellen Sie fest, dass Ihre eMails nicht mehr durch Policy Patrol verarbeitet und z.B. mit einer Signatur versehen werden.

Ein Blick in die Message History bzw. Logs von Policy Patrol zeigt, dass keinerlei eMail Datenverkehr erfasst wird.

Hinweis:
Eine verschickte oder empfangene eMail muß immer in den Logs einer aktiven Policy Patrol Installationen aufgelistet sein – unabhängig davon, ob eine Signatur eingefügt wurde oder nicht.

Sollte eine eMail nicht in den Logs von Policy Patrol aufgelistet werden, so bedeutet dies, dass die Transport Agents von Policy Patrol diese eMail nicht erhalten haben und somit auch nicht verarbeiten konnten.

Ursache

Wodurch wird das beschriebene Problem bzw. die Ausgangslage verursacht oder ausgelöst?

Ein Problem während des Updates von Microsoft Exchange bzw. Policy Patrol kann bewirken, dass von Drittanbietern oder individuell entwickelte Transport Agents nicht korrekt installiert und/oder (re-)aktiviert werden.

Zusätzlich kann es sein, dass der Microsoft Exchange-Transportdienst (MSExchangeTransport.exe) nicht automatisch starten kann.

Lösung

Welche Massnahmen müssen ergriffen werden?

Welche Lösungsschritte stehen zur Verfügung?

Welche Alternativen bieten sich?

Für die unterschiedlichen Probleme im Zusammenhang mit den Transport Agents gibt es unterschiedliche Lösungsansätze:

Lösungsansatz #1 - Powershell Script von Microsoft
Es ist inzwischen bekannt, dass das SP1 für Exchange 2013 ein derartiges Problem verursacht.

Microsoft bietet inzwischen zur Lösung des Problems ein Powershell Script (Stand 04/2014) an bzw. hat eine endgültige Lösung für dieses Problem in Exchange Server 2013 kumulative Update 5 (CU5) eingepflegt.

Drittanbieter-Transportagenten können in Exchange Server 2013 SP1 nicht korrekt geladen werden*

Sollten Sie also einen MicroSoft Exchange Server 2013 CU4 (oder älter) im Einsatz haben, so führen Sie hierfür folgende Schritte aus:

  • zuerst die DeInstallation von Policy Patrol durch,
  • wenden Sie das Powershell Script von Microsoft an und
  • installieren Sie anschliessend Policy Patrol erneut.
     

Sollte dies nicht zur Lösung des Problems beitragen bzw. Sie einen aktuelleren MicroSoft Exchange Server in Betrieb haben, so fahren Sie bitte mit Lösungsansatz #2 fort.

Lösungsansatz #2 - Transport Agents manuell installieren

Es kann sein, dass es während der Installation bzw. dem Update zu Problemem kommt, so dass im Ergebnis die zu Policy Patrol gehörenden Transport-Agents nicht installiert wurden.

Um dies zu überprüfen, führen Sie hierfür folgende Schritte aus:

  • öffnen Sie auf dem betroffenen Exchange Server eine Exchange Powershell
  • ermitteln Sie mit dem Befehl  Get-TransportAgent  die installierten Transport-Agents

    Sie könnten eine ähnliche Liste erhalten, wie diese:

    [PS] C:\Windows\system32>Get-TransportAgent
    
    Identity                                           Enabled         Priority
    --------                                           -------         --------
    ScanMail Routing Agent                             True            1
    ScanMail SMTP Receive Agent                        True            2
    Transport Rule Agent                               True            3
    Text Messaging Routing Agent                       True            4
    Text Messaging Delivery Agent                      True            5
    

Fehlen in Ihrer Auflistung (wie im Beispiel oben) die Einträge “Policy Patrol Email Edge” und/oder “Policy Patrol Email Hub“, so müssen Sie die fehlenden Transport Agents von Policy Patrol manuell nachinstallieren.

Führen Sie hierfür folgende Schritte aus:

  • geben Sie den Befehl  Install-TransportAgent  ein

Verwenden Sie folgende Daten für die nun abgefragten Werte:

AssemblyPath
=> C:\Program Files (x86)\Red Earth Software\Policy Patrol Email\PolicyPatrol.Email.Engine.Ex2007.Sink.dll

Name
=> Policy Patrol Email Edge

TransportAgentFactory
=> RedEarthSoftware.PolicyPatrol.Email.Engine.Ex2007.EdgeAgentFactory

Sollten Sie nicht in das Standardverzeichnis installiert haben, so passen Sie bitte die Pfadangabe entsprechend an.

  • geben Sie erneut den Befehl  Install-TransportAgent  ein

Geben Sie nun folgende Daten für die nun abgefragten Werte ein:

AssemblyPath
=> C:\Program Files (x86)\Red Earth Software\Policy Patrol Email\PolicyPatrol.Email.Engine.Ex2007.Sink.dll

Name
=> Policy Patrol Email Hub

TransportAgentFactory
=> RedEarthSoftware.PolicyPatrol.Email.Engine.Ex2007.PostCatAgentFactory

Sollten Sie nicht in das Standardverzeichnis installiert haben, so passen Sie bitte die Pfadangabe entsprechend an.

  • wechseln Sie in die Diensteverwaltung und starten Sie den Dienst Microsoft Exchange-Transport neu
     
  • wechseln Sie zurück zur immer noch geöffneten Exchange Powershell
     
  • ermitteln Sie mit dem Befehl  Get-TransportAgent  erneut die installierten Transport Agents
     

    Sie sollten nun eine ähnliche Liste erhalten, wie diese:

    [PS] C:\Windows\system32>Get-TransportAgent
    
    Identity                                           Enabled         Priority
    --------                                           -------         --------
    ScanMail Routing Agent                             True            1
    ScanMail SMTP Receive Agent                        True            2
    Transport Rule Agent                               True            3
    Text Messaging Routing Agent                       True            4
    Text Messaging Delivery Agent                      True            5
    Policy Patrol Email Edge                           True            6
    Policy Patrol Email Hub                            True            7
    


Lösungsansatz #3 - Transport Agents manuell aktivieren

Es kann sein, dass es während der Installation bzw. dem Update zu Problemem kommt, so dass im Ergebnis die zu Policy Patrol gehörenden Transport Agents zwar installiert, jedoch nicht aktiviert wurden.

Um dies zu überprüfen, führen Sie hierfür folgende Schritte aus:

  • öffnen Sie auf dem betroffenen Exchange Server eine Exchange Powershell
     
  • ermitteln Sie mit dem Befehl  Get-TransportAgent  die installierten Transport Agents
     

    Sie könnten eine ähnliche Liste erhalten, wie diese:

    [PS] C:\Windows\system32>Get-TransportAgent
    
    Identity                                           Enabled         Priority
    --------                                           -------         --------
    ScanMail Routing Agent                             True            1
    ScanMail SMTP Receive Agent                        True            2
    Transport Rule Agent                               True            3
    Text Messaging Routing Agent                       True            4
    Text Messaging Delivery Agent                      True            5
    Policy Patrol Email Edge                           False           6
    Policy Patrol Email Hub                            False           7
    



Dieser Auflistung ist zu entnehmen, dass die benötigten Transport Agents von Policy Patrol zwar installiert, jedoch noch nicht aktiviert sind.

  • aktivieren Sie den ersten TransportAgent nun mit dem Befehl  Enable-TransportAgent “Policy Patrol Email Edge” 

Sie erhalten eine ähnliche Mitteilung, wie diese:

[PS] C:\Windows\system32>Enable-TransportAgent "Policy Patrol Email Edge"
WARNUNG: Damit die Änderungen wirksam werden, ist ein Neustart des folgenden Diensts/der folgenden
Dienste erforderlich: MSExchangeTransport

  • aktivieren Sie den zweiten TransportAgent nun mit dem Befehl  Enable-TransportAgent “Policy Patrol Email Hub” 

Sie erhalten eine ähnliche Mitteilung, wie diese:

[PS] C:\Windows\system32>Enable-TransportAgent "Policy Patrol Email Hub"
WARNUNG: Damit die Änderungen wirksam werden, ist ein Neustart des folgenden Diensts/der folgenden
Dienste erforderlich: MSExchangeTransport

Führen Sie nun – wie angegeben – erneut einen Neustart des Dienstes Microsoft Exchange-Transport durch.

  • ermitteln Sie abschließend mit dem Befehl  Get-TransportAgent  die nun aktivierten Transport Agents

    Sie erhalten eine ähnliche Liste, wie diese:

    [PS] C:\Windows\system32>Get-TransportAgent
    
    Identity                                           Enabled         Priority
    --------                                           -------         --------
    ScanMail Routing Agent                             True            1
    ScanMail SMTP Receive Agent                        True            2
    Transport Rule Agent                               True            3
    Text Messaging Routing Agent                       True            4
    Text Messaging Delivery Agent                      True            5
    Policy Patrol Email Edge                           True            6
    Policy Patrol Email Hub                            True            7
    

Ein Blick in die Message History bzw. Logs von Policy Patrol sollte nun zeigen, dass der eMail-Datenverkehr wieder zum Transport Agent von Policy Patrol weitergeleitet wird.


Lösungsansatz #4 - Die Reihenfolge (=Priorität) der Transport Agents ändern

Trotz installierter und aktivierter Transport Agents kann es vorkommen, dass verschickte oder empfangene eMail nicht in den Logs von Policy Patrol aufgelistet sind.
Dies bedeutet, dass die Transport Agents von Policy Patrol diese eMail nicht erhalten haben und somit auch nicht verarbeiten konnten.

Ein möglicher Grund könnte darin liegen, dass ein Transport Agent, der in der Reihenfolge (=Priorität) vor den Transport Agents von Policy Patrol liegt, die Abarbeitung der TransportAgentPipeline Richtlinie vorzeitig abbricht. In diesem Fall erhält kein nachgelagerter Transport Agent diese eMail zur weiteren Verarbeitung.

Um dies zu überprüfen, verfahren Sie bitte wie folgt:

  • öffnen Sie auf dem betroffenen Exchange Server eine Exchange Powershell
     
  • geben Sie folgende Befehle ein:
     
     Set-TransportAgent “Policy Patrol Email Edge” -Priority 1 
     
     Set-TransportAgent “Policy Patrol Email Hub” -Priority 2 
     
  • wechseln Sie in die Diensteverwaltung und starten Sie den Dienst Microsoft Exchange-Transport neu
     
  • wechseln Sie zurück zur immer noch geöffneten Exchange Powershell
     
  • ermitteln Sie mit dem Befehl  Get-TransportAgent  die installierten TransportAgents

    Sie sollten eine ähnliche Liste erhalten, wie diese:

    [PS] C:\Windows\system32>Get-TransportAgent
    
    Identity                                           Enabled         Priority
    --------                                           -------         --------
    Policy Patrol Email Edge                           True            1
    Policy Patrol Email Hub                            True            2
    ScanMail Routing Agent                             True            3
    ScanMail SMTP Receive Agent                        True            4
    Transport Rule Agent                               True            5
    Text Messaging Routing Agent                       True            6
    Text Messaging Delivery Agent                      True            7
    


Ein Blick in die Message History bzw. Logs von Policy Patrol sollte nun zeigen, dass der eMail-Datenverkehr wieder zum Transport Agent von Policy Patrol weitergeleitet wird.

Downloads

Es stehen folgende Downloads zur Verfügung:

Auf folgende Downloads wurde im Text mit ** verwiesen

Fussnoten

Es stehen folgende weiterführende Links zur Verfügung:

Auf folgende Fussnoten wurde im Text mit * verwiesen

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]