Supportanfrage

verfügbare Lizenzvarianten der Version 7.x

von | 13.Juni 2002

Zuletzt aktualisiert am von ProSoft Redaktion

Archiv

Darstellung des archivierten Beitrags

Dieser Beitrag wurde aus der Vorgängerversion der ProSoft Knowledge Base übernommen. Er wird im Archiv zur Verfügung gestellt und dient zur Recherche älterer Programmversionen bzw. früherer Fragestellungen.

UltraBac 7.x läßt sich ideal an die Bedürfnisse Ihres Firmennetzwerkes anpassen.
Suchen Sie die für den Umfang Ihres Netzwerks passende Lizenz heraus und erweitern Sie diese nur um die von Ihnen benötigten Module zu einem speziell auf Ihre Bedürfnisse angepassten Gesamtpaket.


Begriffserklärung

  • UB Management Console (UB-GUI)
    Als Management Console wird die UltraBac 7.x Oberfläche (UBUI.exe) bezeichnet, in welcher Sie

    • Ihre Backup Sets definieren (*.ub)
    • Ihre Zeitpläne für verschiedene Backupjobs verwalten (*.ubb)
    • Ihre Einstellungen vornehmen
    • Ihre vorhandenen Backup Devices managen u.s.w.

    Die Management Console ist Ihr administratives Werkzeug zur Bedienung und Konfiguration von UltraBac 7.x.
    Die Management Console kann auf beliebig vielen Rechnern installiert werden, so daß jeder zuständige Backup Administrator seine eigene Management Console lokal auf seinem Rechner nutzen kann.

  • UB Engine (UE)
    Als UB Engine wird die UltraBac 7.x Backup Engine (UB.exe) bezeichnet, welche das Backup durchführt.
    Die UB Engine wird mind. auf einer (1) Maschine mit Management Console installiert.
    Diese Maschine stellt über den UltraBac Management Service (UBMS.exe) die installierten Lizenzen zur Verfügung und übernimmt die Rolle des Lizenzservers.
    Dieser Lizenzserver ist für alle lokal oder im Netzwerk eingesetzten Agents zuständig.
    Die UB Engine muß auf jeder Maschine installiert sein, welche ein Backup Device zur Verfügung stellt.
    Die UB Engine wird von den Agents mit den zu sichernden Daten versorgt.
  • Remote/Local Server Agent (UB-RLSA)
    Für jeden Server (NT/2000/XP), welchen Sie sichern wollen, benötigen Sie einen Server Agent.
    Dieser Agent kann sowohl lokal als auch im Netzwerk gleichermassen eingesetzt werden.
    Weitere Erklärungen finden Sie bei der Beschreibung des Server Agents.
  • Remote/Local Workstations Agent (UB-RLWA) Analog zum Server Agent ist der Workstations Agent für die Sicherung von Workstations zuständig. Als Workstation kommen Windows NT/2000/XP/Me/98/95 Rechner in Frage.

Standard Pakete:

Single Server Edition (UB-SS)

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung eines (1) Servers im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
  • Sicherung auf jedes lokales Backupdevice oder Netzwerk Disk.
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 UB Engine (UE)
  • 1 Server Agent (UB-RLSA)
  • x Workstation Agents (UB-RLWA) => unlimitierte AnzahlEinschränkung:
  • Für die Sicherung jedes weiterer Server im Netzwerk benötigen Sie weitere Server Agents (UB-RLSA)Erweiterbarkeit:
  • Diese Server Edition kann durch weitere Agents erweitert werden

Single Server (Stand-Alone) Image Disaster Recovery Only (UB-SI)

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung einer unbeschränkten Anzahl von Rechnern im Netzwerk durch Speicherung eines Image.
  • Sichern Sie über einen Scheduler Ihre Low-Level Image Backups.
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
  • Sicherung auf jedes lokales Backupdevice oder Netzwerk Disk.
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 UB Engine (UE)
  • 1 Image Agent ()Einschränkung:
  • Diese Version wird als “Stand alone” Version lizensiert.Erweiterbarkeit:
  • Diese Server Edition kann durch weitere Agents erweitert werden

Enterprise Edition (UB-EE)

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung von bis zu sieben (7) Servern im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk ermöglicht eine Festplatte im Netzwerk als Ziel-Datenträger)Umfang:
  • 1 Single Server Edition (UB-SS)
  • 2 Server Agents – 3er Pack (UB-RLSA-3)

Small Business Server (UB-SB)

Die Small Business Server (SBS) Lizenz stellt eine speziell für die Small Business Server Lizenz von Windows NT angepaßtes Datensicherungspaket zur Verfügung.

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT Server (SBS Version ) (lizensiert).
  • Sicherung des einen (1) SBS Servers im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • “Live-Backup” von MS Exchange Datenbanken
  • “Live-Backup” von MS SQL Server Datenbanken
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 Single Server Edition (UB-SS)
  • 1 Exchange Server Agent (UB-EXA)
  • 1 SQL Server Agent (UB-SQA)Einschränkung:
  • Benötigt die Installation der “Small Business Server Version” von Windows NT
  • Es ist nur die Datensicherung des lokalen Systems möglich

Corporate Workstation – 5 -Pack (UB-CRC-5)
Corporate Workstation – 25 -Pack (UB-CRC-25)
Corporate Workstation – 50 -Pack (UB-CRC-50)
Corporate Workstation – 100 -Pack (UB-CRC-100)

Die Corporate Workstation Lizenz stellt eine schnelle und zuverlässige Backup Lösung für Workstations dar. Diese Geräte können entweder Stand-Alone oder im Netzwerk betrieben werden.
Jede Corporate Workstation Lizenz stellt eine UB Engine zur Verfügung.

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf Windows NT/2000/XP Workstations (lizensiert).
  • Sicherung der lizenzierten Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk ermöglicht eine Festplatte im Netzwerk als Ziel-Datenträger)Umfang:
  • 1 Corporate Workstation (UB-CDC-x)

spezielle Pakete:

Back Office Bundle (UB-SS-B)

Die Back Office Bundle Lizenz stellt eine ideale Backup Lösung für mittelgrosse Netzwerke dar.

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung von bis zu sieben (7) Servern im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • “Live-Backup” von MS Exchange Datenbanken
  • “Live-Backup” von MS SQL Server Datenbanken
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 Enterprise Edition (UB-EE)
  • 1 Exchange Server Agent (UB-EXA)
  • 1 SQL Server Agent (UB-SQA)
  • 1 Autoloader Agent (UB-ALA)
    oder wahlweise
  • 1 Image Disaster Recovery Server Agent (UB-DR)

Exchange Bundle (UB-EXA-B)

Die Exchange Bundle Lizenz stellt eine Muss für Netzwerke dar, in welchen ein Exchange Server gesichert werden muss.
Dieses Paket bietet Ihnen die Optionen der Single Server Edition in Verbindung mit einem Exchange Agent.

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung eines (1) Servers im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • “Live-Backup” von MS Exchange Datenbanken
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 Single Server Edition (UB-SS)
  • 1 Exchange Server Agent (UB-EXA)

Image Disaster Recovery Server Bundle (UB-DR-B)

Die Image Disaster Recovery Server Lizenz stellt eine 2-in-1 Backup Lösung dar.
Dieses Paket bietet Ihnen die Verlässlichkeit der Single Server Edition in Verbindung mit der Sicherheit eines Image Disaster Recovery Produkt.

    Funktionsumfang

  • Installation der UB Engine auf einem (1) Windows NT/2000/XP Server (lizensiert).
  • Sicherung eines (1) Servers im Netzwerk.
  • Sicherung einer unbeschränkte Anzahl von Workstations im Netzwerk.
  • Unterstützung von Hardware & Software Kompression für Backup auf Band & Datenträger
    (Disk-to-Disk Sicherung zu jeder Festplatte im Netzwerk möglich)Umfang:
  • 1 Single Server Edition (UB-SS)
  • 1 Image Disaster Recovery Server Agent (UB-DR)

Agents: ( Erweiterungsmodule )

Remote/Local Server Agent (UB-RLSA)
Remote/Local Server Agent – 3-Pack (UB-DR-3)
Durch den Einsatz von Remote/Local Server Agents werden zu sichernde Daten vor der Netzwerkübertragung zuerst komprimiert und erhöhen somit die Backupgeschwindigkeit und verringern die Netzwerkbelastung.
Der Remote/Local Server Agent erfasst außerdem auf einem Windows 2000 Server die Daten des “System State” und des Active Directory (für Domain Controller).
(Hinweis: Ein abgestürzter Domain Controller kann ohne Active Directory nicht wiederhergestellt werden)

    Funktionsumfang

  • Erweiterung für bestehende Server Versionen von UltraBac.
  • Durch die Anzahl der vorhandenen Agents wird bestimmt, wieviele Server gesichert werden können.Einschränkung:
  • Sicherung nur von Windows NT/2000/XP Servern (lokal oder remote)
  • Sicherung nur von “File-by-File” Backups (kein Image-basiertes Backup)
  • Es werden keine zusätzlichen UB Engine zur Verfügung gestellt.

Image Disaster Recovery Server Agent (UB-DR)
Image Disaster Recovery Server Agent – 5-Pack (UB-DR-5)

Der Image Disaster Recovery Server Agent ermöglicht Ihnen die Sicherung Image-basierender Backups von Windows NT/2000/XP Servern (lokal oder remote).

    Funktionsumfang

  • Erweiterung für bestehende Server Versionen von UltraBac 7.x
  • Erweiterung um eine alleinstehende (Stand Alone) “Image Backup” Funktion über “Single Boot Floppy Disaster Recovery”
  • Das Backup & Disaster Recovery Device kann jedes lokale Band & Datenträger oder Festplatte im Netzwerk (UNC Pfad) sein.
  • Sicherung alle Partitionen (aktiv, versteckt, erweitert)
  • Sicherung der aktiven Systempartition während des Betriebs
  • Unterstützung von Media spanning, Software Kompression, Sicherung nur der tatsächlich belegten Sektoren (Windows 2000/XP)
  • Zum Booten wird die vom Programm erstellte Notfall Diskette verwendet.
  • Die weitere Wiederherstellung erfolgt vom Band oder der Festplatte.
  • Alternativ kann das SCSI Bios zur Datensicherung hinzugefügt werden, zum sofortigen Systemstart !Einschränkung:
  • Unterstützt keine “File by File” Datensicherung und -wiederherstellung !
  • Der Image Disaster Recovery Server Agent muß lokal auf dem Server installiert sein.
  • Sicherung aller Partitionen (Windows NT).
  • Der Image Disaster Recovery Server Agent als Einzellizenz stellt keine UB Engine zur Verfügung.

Image Disaster Recovery Workstation Agent (UB-DRC)
Image Disaster Recovery Workstation Agent – 5-Pack (UB-DRC-5)
Image Disaster Recovery Workstation Agent – 25-Pack (UB-DRC-25)
Image Disaster Recovery Workstation Agent – 50-Pack (UB-DRC-50)
Image Disaster Recovery Workstation Agent – 100-Pack (UB-DRC-100)

Der Image Disaster Recovery Workstation Agent ermöglicht Ihnen die Sicherung Image-basierender Backups von Windows NT/2000/XP Workstation (lokal oder remote).

    Funktionsumfang

  • Erweiterung für bestehende Server Versionen von UltraBac 7.x
  • Erweiterung um eine alleinstehende (Stand Alone) “Image Backup” Funktion über “Single Boot Floppy Disaster Recovery”
  • Das Backup & Disaster Recovery Device kann jedes lokale Band & Datenträger oder Festplatte im Netzwerk (UNC Pfad) sein.
  • Unterstützung von Media spanning, Software Kompression, Sicherung nur der tatsächlich belegten Sektoren (Windows 2000/XP)
  • Zum Booten wird die vom Programm erstellte Notfall Diskette verwendet.
  • Die weitere Wiederherstellung erfolgt vom Band oder der Festplatte.
  • Alternativ kann das SCSI Bios zur Datensicherung hinzugefügt werden, zum sofortigen Systemstart !Einschränkung:
  • Unterstützt keine “File by File” Datensicherung und -wiederherstellung !
  • Der Image Disaster Recovery Workstation Agent muß lokal auf der Workstation installiert sein.
  • Sicherung aller Partitionen (Windows NT).
  • Der Image Disaster Recovery Workstation Agent als Einzellizenz stellt keine UB Engine zur Verfügung.

Locked File Backup Server Agent (UB-LFA)
Locked File Backup Server Agent – 3-Pack (UB-LFA-3)
Locked File Backup Server Agent – 5-Pack (UB-LFA-5)

Der Locked File Backup Server Agent ermöglicht Ihnen die Sicherung exklusiv gesperrter Dateien (z.B. Systemdateien) oder einer Datei, auf welche das NT/2000/XP Betriebssystem keinen Zugriff gewähren kann, da diese momentan geöffnet ist (z.B. WINS Datenbank, lokale *.pst Datei)
UltraBac nutzt den Locked File Backup Server Agent, indem es die Partition vorübergehen “einfriert” und dann alle Daten sichert, egal ob diese durch eine andere Anwendung oder einen Dienst gesperrt sind oder nicht.
Während dieser Phase haben die Benutzer trotzdem Zugriff auf die vorübergeheng “eingefrorene” Partition.

    Funktionsumfang

  • Erweiterung für bestehende Server Versionen von UltraBac 7.xEinschränkung:
  • Der Locked File Backup Server Agent muß lokal auf dem Server installiert sein.

SQL Server Agent (UB-SQA)
SQL Server Agent – 3-Pack (UB-SQA-3)

Der SQL Server Agent ermöglicht Ihnen die lokale und remote Sicherung von SQL Datenbanken im produktiven Einsatz ohne diese beenden zu müssen.
Dies ist eine benötigte UltraBac Option zur Realisierung eines 7×24 Verfügbarkeit.
Dieser Agent nutzt Microsoft SQL API’s zur Erstellung eines schnellen und zuverlässigen Speicherabbilds einer SQL Datenbank im Full oder Inkremental Modus.
Dieser Agent ermöglicht die Wiederherstellung einer Datenbank in ihren original Installationspfad oder in ein neues Verzeichnis und bietet eine EMail Benachrichtigung per SMTP.

    Funktionsumfang

  • Sicherung von offenen SQL Server Datenbanken im laufenden Betrieb (Online) ohne das Schließen der Anwendung.
  • Unterstützung der Versionen 6.5, 7.0 und 2000
  • Jeder SQL Server benötigt eine separate SQL Server Agent Lizenz.Einschränkung:
  • Der SQL Server Agent muß lokal auf dem Rechner installiert sein, auf welchem der zu sichernde SQL Server läuft.

Exchange Server Agent (UB-EXA)
Exchange Server Agent – 3-Pack (UB-EXA-3)

Der Exchange Server Agent ermöglicht Ihnen die lokale und remote Sicherung von Exchange Datenbanken im produktiven Einsatz ohne diese beenden zu müssen.
Dies ist eine benötigte UltraBac Option zur Realisierung eines 7×24 Verfügbarkeit.
Dieser Agent nutzt Microsoft Exchange API’s zur Erstellung eines schnellen und zuverlässigen Speicherabbilds einer Exchange Datenbank im Full oder Inkremental Modus.
Dieser Agent ermöglicht die Sicherung/Wiederherstellung eines einzelnen Postfaches und bietet eine EMail Benachrichtigung per SMTP.

    Funktionsumfang

  • Sicherung von offenen Exchange Server Datenbanken im laufenden Betrieb (Online) ohne das Schließen der Anwendung.
  • Unterstützung der Versionen 5.5 und 2000Einschränkung:
  • Der Exchange Server Agent muß lokal auf dem Rechner installiert sein, auf welchem der zu sichernde Exchange Server läuft.

Oracle Server Agent (UB-OLA)

    Funktionsumfang

  • Sicherung von offenen Oracle Server Datenbanken im laufenden Betrieb (Online) ohne das Schließen der Anwendung.
  • Unterstützt Oracle Hot Backups und Oracle Cold Backups.
  • Unterstützt Version 8i oder aktuellerEinschränkung:
  • Der Oracle Server Agent muß lokal auf dem Rechner installiert sein, auf welchem der zu sichernde Oracle Server läuft.

NetWare Server Agent (UB-NTA)

    Funktionsumfang

  • Datensicherung und -wiederherstellung von Novell Netware Client Dateien, inklusive der NDS und der erweiterten Dateiattribute
  • Unterstützt Version 3.12 oder aktueller.

Unix/Linux Server Agent Primary (UB-IXA)
Unix/Linux Server Agent Secondary (UB-IXA-A)

    Funktionsumfang

  • Sicherung von UNIX/Linux Daten über das Netzwerk, inklusive Dateiattribute und Eigentümer Informationen.Einschränkung:
  • Dieser Agent ist erst ab Q3/2002 verfügbar.

Auto Loader Module (UB-ALA)
Auto Loader Module – 3+ Drives (UB-ALA-A)

    Funktionsumfang

  • Erlaubt den Zugriff auf ein bis zwei Autoloader Band Laufwerken. (UB-ALA)
  • Erlaubt den Zugriff auf mehr als zwei Autoloader Band Laufwerken. (UB-ALA-A)
  • Unterstützt den direkten Zugriff auf ein ausgewähltes Band im Autoloadermagazin
    ( der in Windows NT/2000/XP mitgelieferte Treiber arbeitet nur im sequentiellen Modus ).

Seitenaufrufe

Bitte bewerten Sie diesen Beitrag!
[Gesamt: 0 | Durchschnitt: 0]